Schutzrohre Form 2

Schutzrohre der nach der Norm 43722 definierten Form 2 haben eine gerade Ausführung, sind an einem Ende geöffnet und werden am anderen Ende mit einem Boden versehen. Alternativ kann dieses Ende aber auch geschweißt oder gekümpelt ausgeführt werden. Im Unterschied zur Form 1 ist am offenen Ende eine Verschraubung angebracht, um das Schutzrohr im Anschlusskopf des Thermoelementes einzuschrauben.

Schutzohre der Form 2 stehen in den Durchmessern 9 mm, 11 mm, 12 mm und 14 mm zur Verfügung.

Standardnennlängen sind 280 mm, 370 mm und 520 mm. Sonderlängen sind auf Anfrage verfügbar.

Die Bezeichnung dieses Produktes setzt sich zusammen aus Bauteilbezeichnung, Bauformtyp, Durchmesser, Wandstärke, Nennlänge, Gesamtlänge und der Werkstoffnummer.

Beispielabbildung rechts : Schutzrohr A14-2,5-280/305-1.4571

Für weitere Informationen steht die Produktinformation Thermometer-Schutzrohre und Halsrohre zum Download bereit.

Hier finden Sie Informationen zu den Bauformen 2G und 2F.

Form 2

Form
DIN 43 763
Form
DIN 43 772
Gesamtlänge
L +2/0
Nennlänge
U1
Innenlänge
G +1/0
Prozess-anschluss Außendurch-
messer
F1
Innendurch-messer
d1
Messeinsatzlänge
für Anschlussköpfe
Form B





In DIN 43 763
nicht
enthalten

2
305 280 302




Kundenseitig
festzulegen

9

7
315 / Ø 6
395 370 392 405 / Ø 6
545 520 542 555 / Ø 6

2
305 280 302
11

7 von 9
315 / Ø 6 od. Ø 8
395 370 392 405 / Ø 6 od. Ø 8
545 520 542 555 / Ø 6 od. Ø 8

2
305 280 302
12

7
315 / Ø 6
395 370 392 405 / Ø 6
545 520 542 555 / Ø 6

2
305 280 302
14

9
315 / Ø 6
395 370 392 405 / Ø 6
545 520 542 555 / Ø 6

Alle angegebenen Maße verstehen sich in mm. Maße ohne Toleranzangabe sind gem. ISO 2768 toleriert.